Forum Fairer Handel e.V. Das Forum Fairer Handel ist ein Dachverband von Organisationen, die im Fairen Handel tätig sind. Seine Ziele sind vor allem die Ausweitung des Fairen Handels, die Koordinierung der Aktivitäten seiner Mitgliedsorganisationen und eine gemeinsame Positionierung gegenüber Politik und Handel.
Fair-Band e.V. Der FAIR BAND ist ein Zusammenschluss von über 30 kleinen und mittleren Importeuren und Händlern für fair gehandelte Produkte. Er ist selbst Mitglied im Forum Fairer Handel.
Weltläden und Aktionsgruppen Gegenwärtig existieren in Berlin zehn Weltläden (drei davon sind Mitglied im Weltladendachverband) und Dutzende von kleineren Aktionsgruppen.
Fair-Handels-Beratung Die Fair-Handels-Beratung Berlin bietet ein umfangreiches Beratungspaket für die Weltläden und Aktionsgruppen in der Hauptstadt an.
Fairtrade-Multiplikator*innen Der Verein TransFair e.V. schult Referent*innen und Multiplikator*innen, die Fairtrade repräsentieren und unterstützen. Die Berliner Gruppe veranstaltet jährlich zwei Schulungen vor Ort und lädt in unregelmäßigen Abständen zum Informationsaustausch ein.
Kampagne Fairtrade-Town Berlin Städte, Bezirke oder Regionen, die sich in besonderer Weise für den Fairen Handel einsetzen, können vom TransFair e.v. den Titel „Fairtrade Town“ verliehen bekommen. Das Berliner Abgeordnetenhaus fasste im März 2017 den Beschluss, sich um den Titel zu bewerben.
Berliner Bohne Der Berliner Stadtkaffee wurde 2006 ins Leben gerufen vom Baobab Berlin, den Berliner Weltläden und dem Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER e.V.). Er wird vertrieben von der GEPA und ist erhältlich in Weltläden und im Lebensmitteleinzelhandel.
BAOBAB Berlin e. V. Der Baobab Berlin e.V. engagiert sich seit 1991 mit Bildungsarbeit zu Fairem Handel und weiteren Projekten für eine gerechtere Welt und ist u.a. Träger der Fair-Handels-Beratung.
Gepa Beratung in Berlin Im Weltladen Pankow hat der Berliner Berater der Gepa (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH) seinen Sitz
Kontakt: lutz.heiden@gepa.de
Kampagne „Berliner Sport – Rund um Fair!“ Im Kooperation mit dem Landessportbund geht es hier um die Umstellung auf nachhaltige und faire Konsummuster im Berliner Sport
Kontakt: michael.jopp@staepa-berlin.de
Kampagne Fairbesser Berlin Seit Ende 2017 setzt sich diese Kampagne dafür ein, dass auch von den ca. 5 Milliarden Euro, die die öffentliche Hand jährlich in der Stadt ausgibt, möglichst viel verantwortlich und fair investiert wird.

 

Fairtrade-Town-Initiativen in Berliner Bezirken (Siehe die Bezirke).