Wie fair ist die Wahl? Das sagen die Berliner Parteien zum Fairen Handel

Am Sonntag können wir alle mitentscheiden wie fair die Zukunft Berlins aussehen soll.

Doch welche Parteien setzen sich überhaupt für den Fairen Handel ein? Und was haben sie da genau vor? Genau das hat sich die Fairtrade Town Charlottenburg-Wilmersdorf sowie auch der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) gefragt und Wahlprüfsteine an die verschiedenen Parteien gesendet.

Entwicklungspolitischer Wahlcheck 2021

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag hat Fragen zu folgenden entwicklungspolitischen Themen an die demokratischen Parteien des Berliner Abgeordnetenhauses gesendet:

1. Berlin als faire Stadtgesellschaft
2. Berlin als zivilgesellschaftliche Metropole
3. Berlin als global gerechter Forschungs- und Wissenschaftsstandort
4. Berlin als dekoloniale Stadt
5. Berlin als Partnerstadt
6. Berlin als internationale Metropole
7. Entwicklungspolitische Ansprechpartner*innen in den Parteien

Die Antworten der Parteien findet ihr hier.

Außerdem gibt es zu den verschiedenen Antworten noch eine Auswertung, die ihr euch hier ansehen könnt.

Wahlcheck des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Steuerungsgruppe der Kampagne Fairtrade Town Charlottenburg-Wilmersdorf hat ebenfalls Wahlprüfsteine an ihre Bezirksverordnetenversammlung (BVV) geschickt.

Die abgefragten Themen waren:

1. Faire Beschaffung und Vergabe
2. Schaffung/Unterstützung nachhaltiger Strukturen
3. Werbung für Faires Handeln und Wirtschaften im Bezirk

Alle Antworten der verschiedenen Parteien der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf findet ihr hier.