Berlin ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“ – das Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin gratuliert

Die Stadt Berlin erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2018 durch TransFair e.V. verliehen.

Auch die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg wurden 2020 erstmalig oder erneut als Fairtrade Town ausgezeichnet. 

Wir gratulieren und freuen uns über diese sichtbare Auszeichnung des vielfachen Engagements auf Stadt- und Bezirksebene für den Fairen Handel!

Die ausgezeichneten Berliner Bürgermeister*innen mit Frau Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe (die die Urkunde für die Stadt Berlin entgegennahm).

„Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement “, sagt Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe. „Geplant ist die Einführung einer fairen Hauptstadtschokolade und weitere Pilotvorhaben zur fairen Beschaffung in Zusammenarbeit mit den Berliner Bezirken“.

Vielen Dank, Frau Pop, für diesen netten Hinweis auf unserer neuestes Kooperationsprojekt: Die faire Hauptstadt-Schokolade!

Ihre Einführung ist noch für dieses Jahr geplant. Seien Sie gespannt! Mehr Informationen folgen demnächst auf unserer Webseite und in den Medien.

Zur ausführlichen Pressemitteilung.