Aktionswoche der Kampagne #fairmachtschule

30 Tonnen Reis und eine halbe Million Bananen werden jeden Monat für die Berliner Grundschulen aus dem Fairen Handel  eingekauft. Und es rollen bereits über 2000 fair produzierte Bälle durch ganz Berlin! Dafür setzten sich 2020 die Stadt Berlin und die Berliner Bezirke mit Unterstützung der Christlichen Initiative Romero e.V. ein.

Damit die Idee von Fairem Handel und fairer Beschaffung nicht nur auf den Tellern der Schüler:innen bleibt, sondern auch alle Bürger:innen in Berlin erreicht, läuft seit Mitte 2020 die Kampagne #fairmachtschule – mehr Infos zur Kampagne findet ihr hier.

Vom 14. bis 20. Juni macht die Kampagne, getragen vom Aktionsbündnis, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit und einigen Berliner Bezirken, im Rahmen einer Aktionswoche mit einer Vielzahl an digitalen sowie analogen Aktionen erneut auf die faire Beschaffung an Berliner Schulen aufmerksam.

14.06.

18:00

Weltpremiere Reis Videoclip (YouTube Watchparty)

15.06.

16:30 – 17:30

Offizieller Filmrelease #einBall

16.06.

18:00

Weltpremiere Fußball Videoclip (YouTube Watchparty)

17.06.

 

Digitales Gewinnspiel

(siehe unten)

15. – 18.06.

Evangelische Schule Köpenick

2 zweitägige Workshops zum Thema Fairer Handel bei Kakao, Reis & Bananen mit Baobab e.V.

16. – 18.06.

Herder Gymnasium, Friedensburg-Oberschule, Wald-Grundschule

6 Schulworkshops zum Thema Fairness im Sport mit WEED e.V.

Die ganze Woche über wird es zusätzlich einige Aktionen im Berliner Stadtraum geben:

#fairmachtschule Gewinnspiel

Für alle aufmerksamen Follower:innen dieser Aktionswoche gibt es faire Hauptstadtschokolade zu gewinnen! Dafür müsst ihr einfach nur folgende Fragen beantworten (Antworten findet ihr in den Videos sowie auf Facebook und Instagram) und eine Mail an info@fairerhandel.berlin schicken mit den Antworten und eurer Adresse. Viel Spaß und Erfolg!

1. Was ist das Hauptziel des Fairen Handels?
a) Partizipation und Armutsbekämpfung, v.a. für benachteiligte Produzent:innen
b) Förderung des freien Welthandels
c) Umweltschutz

2. Wieviele Reiskörner verbrauchen die Grundschulen in Berlin pro Jahr?
a) Über 2 Millionen
b) Über 2 Milliarden
c) Über 2 Billionen

3. Wie viele aus 10 konsumierten Bananen sind fair gehandelt?
a) 1
b) 3
c) 5

4. Ein fairer Fußball verbessert zwar nicht das Ballgefühl, aber den Welthandel. Wieviele fair gehandelte Bälle rollen durch Berlin?
a) 500
b) 1000
c) 2000