Zum Inhalt springen

Die Faire Hauptstadtschokolade versüßt das ernährungspolitische Dinner des Ernährungsrats

(c) Ernährungsrat – Jule Amelie Erpinder

Aufgetischt! Das ernährungspolitische Dinner des Ernährungsrats bestand nicht nur aus 4 Gängen und den Geschichten dahinter. Er brachte mehr als 50 Menschen an einen Tisch und in den Austausch.

Die Idee des Dinners: Aus ganz verschiedenen Blickwinkeln von dem erzählen, was wir da auf dem Teller haben. Und mit jedem Gang und jeder neuen Perspektive nicht nur besser verstehen, was schief liegt in unserem gegenwärtigen Ernährungssystem, sondern auch, wo uns Kichererbse und Co. längst Anstöße geben für gesellschaftliche Veränderungen.

  • 30. November 2023

Die verschiedenen Gänge formten sich rund um Hülsenfrüchte von Brandenburger Äckern von der Kichererbse bist zur Ackerbohne, Wintererbse oder Linse. Hülsenfruchtexpertin Elisabeth Berlinghof, die Kulturanthropologin Kavita Meelu, der Mikrobiomforscher Prof. Richard Lucius und die Landwirtin Julia Bar-Tal untermalten den Abend inhaltlich, das Küchenteam um Felix Kapsammer kulinarisch.

Zum krönenden Abschluss verfeinerten die fairen Kakaobohnen der Hauptstadtschokolade das Dessert. Ein saftiger Brownie aus Kidneybohne kontrastiert durch gelbe und rote Bete und ein Qittenchutney.

Mehr Infos und Impressionen

(c) Ernährungsrat

Einen ausführlichen Bericht mit tollen Bildern vom leckeren Essen findest du direkt beim Ernährungsrat.

zurück zu Aktuelles