#einBall – Fiktionale Doku über die “Hauptstadt der Fußbälle”

Die fiktionale Dokumentation #einBall (Dtl./Pakistan (2020), 16 min.) spielt in Sialkot, der „Hauptstadt der Fußbälle“, und in Berlin.

In Sialkot in Pakistan werden 80 Prozent der weltweit produzierten Fußbälle hergestellt und Riaz‘s Onkel ist einer der Fabrikbesitzer. Unterstützt von der Aktivistin Amal und dem fußballbegeisterten Ruben in Berlin versucht Riaz seinen Onkel für eine faire Produktion zu gewinnen.

Wie ihm dies trotz Widerstand und Rückschlägen gelingt, erzählt der Film in 16 Minuten und informiert kurzweilig darüber, unter welchen Arbeitsbedingungen Fußbälle hergestellt werden und eröffnet Perspektiven darauf, wie unser Handeln überall auf der Welt Einfluss auf das Leben anderer Menschen hat.Den

Den Trailer zum Film finden Sie hier.

Der Film wurde von Engagement Global im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) in Kooperation mit der Kampagne #sporthandeltfair produziert. Er wurde für den Einsatz in der Bildungsarbeit zum Thema Sport und Fairer Handel entwickelt.

In Kürze erscheint eine Handreichung zum Film mit Workshop-Modulen für die Zielgruppe sportbegeisterter junger Menschen (z.B. in Sportverbänden und –vereinen, außerschulischen Lernorten oder Universitäten).

Ein Link zum gesamten Film wird für den Einsatz in der Bildungsarbeit gerne auf Anfrage zur Verfügung gestellt: jenny.hellmann@engagement-global.de

Weitere Infos zur Kampagne #sporthandeltfair: www.sporthandeltfair.com